Filmtipp von epd Film: "Die schönsten Jahre eines Lebens"

Das Wunder des Entdeckens
Die schönsten Jahre eines Lebens

Wild Bunch

Die schönsten Jahre eines Lebens

Claude Lelouch setzt nach 52 Jahren mit "Die schönsten Jahre eines Lebens" seinen Klassikern ,,Ein Mann und eine Frau" fort, mit der Wiederbegegnung des legendären Paars Anouk Aimée und Jean-Louis Trintignant. Dieses Mal jedoch im Altenheim. Damals war sie ein Skriptgirl und er ein gefeierter Rennfahrer. Nun sitzt Jean-Louis im Rollstuhl und spricht nur noch von ihr. Sein Sohn macht dabei ein Wiedersehen möglich. Jedes Mal, wenn sie ihn besucht, muss sie sich Jean-Louis erneut vorstellen. Er hält sie jedes Mal für einen Neuzugang in dem Altenheim. Das Vergessen ist das Wunder des Entdeckens, so würde es wohl Claude Lelouch passend beschreiben.

© Wild Bunch

Regie: Claude Lelouch. Buch: Claude Lelouch, Valérie Perrin, Pierre Uytterhoeven. Mit: Anouk Aimée, Jean Louis Trintignant. Länge: 90 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. FBW: keine Angabe. Ab 2. Juli im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.