Filmtipp von epd Film: "Die Frau, die vorausgeht"

Das Gemälde des Häuptlings
Die Frau die vorausgeht

Richard Foreman, Jr. SMPSP

Die Frau die vorausgeht

Der Film von Susanna White erzählt sehr frei und mit Blick auf die moderne Zuschauerin die wahre Geschichte der Aktivistin Catherine Weldon, einer New Yorker Malerin, die in den 1890er Jahren nach Westen gereist war, um Sitting Bull, den legendären Häuptling der Lakota Sioux, zu porträtieren. Wheldon, gespielt von Jessica Chastain, gerät in die letzte Phase der Indianer-Aufstände, kurz vor dem Massaker am Wounded Knee. Und nachdem sie dem charismatischen Sitting Bull begegnet ist, weiß sie: Sie wird sich für die Rechte der Indianer einsetzen.

© Tobis Film

Regie: Susanna White. Buch: Steven Knight. Mit: Jessica Chastain, Michael Greyeyes, Sam Rockwell, Ciarán Hinds. Länge: 102 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. Ab 5. Juli.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.