Filmtipp von epd Film: "Die Agentin"

Die Frau, die niemals lebte
Die Agentin

Weltkino Filmverleih

Die Agentin

Yuval Adler adaptierte für seinen Film den Roman "The English Teacher" des Ex-Mossad-Mitarbeiters Yiftach R. Atir und hat mit Diane Kruger seine Hauptdarstellerin gefunden. Als die verschollene Rachel sich eines Tages mit ihrem Code telefonisch bei ihrem ehemaligen Auftraggeber meldet, entfaltet sich ihre Geschichte in Form von Rückblenden. Der Film hält sich dabei nicht an Genrekonventionen oder Regeln und beugt sich auch nicht den üblichen Erwartungen gegenüber Spionagefilmen. Adler konzentriert sich hier nicht darauf, ein realistisches Bild des Mossad zu liefern, sondern auf die inneren Konflikte und deren Auswirkungen auf die Figuren.

© Weltkino

Regie und Buch: Yuval Adler. Mit: Diane Kruger, Martin Freeman, Cas Anvar, Werner Daehn, Ohad Knoller. Länge: 107 Min. FSK: 16. FBW: ohne Angabe. Ab 29. August im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.