Filmtipp von epd Film: "Der seltsame Klang des Glücks"

Auf der Spur der Maultrommel
Der seltsame Klang des Glücks

Arsenal Filmverleih

Der seltsame Klang des Glücks

In Jakutien, dem nordöstlichen Teil Sibiriens ist die Maultrommel Teil der nationalen Mythologie. Es heißt, das kleine Instrument könne den Sommer herbeirufen, Krankheiten und die Menschen glücklich machen. Der Dokumentarfilmer Diego Pascal Panarello ist aus Sizilien angereist und findet unter den jakutischen Menschen "Lebensentwürfe, die zu unseren westlichen Vorstellungen kaum gegensätzlicher sein könnten". In manchmal impressionistischen Bildfolgen und skurrilen Geschichten entfaltet sein Film das Porträt einer fernen Kultur.

© Arsenal Filmverleih

Regie und Buch: Diego Pascale Panarell. Mit: Diego Pascal Panarello, Nicolay Shishigin, Spridon Shishigin, Master Chemchoev. Länge: 89 Minuten. FSK: ohne Altersbeschränkung, feiertagsfrei. Ab 31. Oktober im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.