Filmtipp von epd Film: "Der Boden unter den Füßen"

Die geheime Schwester
Boden unter den Füßen

Edition Salzgeber

Boden unter den Füßen

Lola wirkt wie das Stereotyp einer erfolgreiche Unternehmensberaterin: ambitioniert, klug, gut gekleidet – man mag meinen: perfekt. Doch hinter diesem Perfektionismus verbirgt sie auch eine tiefe Zerrissenheit: dass ihre Schwester Conny nach einem versuchten Selbstmord in der Psychiatrie behandelt wird, verschweigt sie ihren Kolleginnen und Kollegen.  Hinzu kommt ein erotisches Verhältnis zur  Chefin, das ja auch ein Abhängigkeitsverhältnis ist:  Lolas sonst so geordnetes Leben gerät aus aus den Fugen. Der im Februar im Wettbewerb der Berlinale gelaufene Film von Marie Kreutzer punktet mit drei hervorragenden Schauspielerinnen – Valerie Pachner als Lola sowie Mavie Hörbiger und Pia Herzegger -, bleibt aber gerade in der Darstellung der Arbeitswelt mitunter  Stereotypen verhaftet.

© Salzgeber

Österreich 2019. Regie und Buch: Marie Kreutzer. Mit: Valerie Pachner, Pia Herzegger, Mavie Hörbiger, Michelle Barthel, Marc Benjamin, Dominic Marcus Singer. Länge: 108 Minuten. FSK: 12. Ab 16. Mai im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.