Filmtipp von epd Film: "Chichinette – Wie ich zufällig Spionin wurde"

Die Widerstandskämpferin
Chichinette

missingFilms

Chichinette

In dem Dokumentarfilm von Nicola Alice Hens erzählt die inzwischen fast hundertjährige Marthe Cohn alias Chichinette aus ihrem Leben unter deutscher Besatzung und ihrem Einsatz als französische Spionin im Nazi-Deutschland gegen Ende des Zweiten Weltkrieges. Dabei setzte sie ihr Leben aufs Spiel. Obwohl ihre Mission erfolgreich war, hat sie sich erst 60 Jahre später entschlossen, ihre Geschichte zu erzählen, um sie mit einer neuen Generation zu teilen.

© missingFilms

Regie: Nicola Alice Hens. Mit: Marthe Cohn. Länge: 86 Minuten. FSK: ohne Altersbeschränkung. FBW: keine Angabe. Ab 19. März im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.