Filmtipp von epd Film: "Back to Maracanã"

Finale in Rio
Back to Maracana

JIP Film und Verleih/Rachel Tanugi Ribas

Back to Maracana

Seit den 1950er Jahren lebt der Exil-Brasilianer Samuel in Tel Aviv. Ihm steht eine Herzoperation mit ungewissem Ausgang bevor – Grund genug, alle Ersparnisse zusammenzukratzen, um nach Brasilien zur Fußball-Weltmeisterschaft zu fliegen. Einmal noch will er live miterleben, wie die Ballzauberer vom Zuckerhut im legendären Maracanã -Stadion in Rio de Janeiro nach dem Titel greifen. Regisseur Jorge Gurvich schrieb das Drehbuch zu dieser melancholischen Komödie gemeinsam mit Hagi Lifshitz, die einen unerwarteten Bogen zwischen drei Ländern und Generationen spannt und darüber hinaus noch Politisches aufgreift.

- kein Trailer -

Regie: Jorge Gurvich. Buch: Hagi Lifshitz, Jorge Gurvich. Mit: Asaf Goldstien, Antônio Petrin, Hadas Kalderon, Rom Barnea, Ole Erdmann. Länge: 92 Minuten. FSK: ohne Angabe. Ab 18. Juli im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.