Filmtipp von epd Film: "Acid"

Rhythmusstörung
Acid

Edition Salzgeber

Acid

Im modernen Moskau leben die jungen Musiker Sascha und Petys ein Leben voller Höhen und Tiefen, zwischen Parties und labilen Beziehungen. Nach dem Suizid eines Freundes müssen sie anfangen, dass eigene Verhalten zu reflektieren und sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Langeweile, Drogen, Sex, dysfunktionale Familien und Techno: Schauspieler Alexander Gorchilin macht sein Regiedebüt "Acid" zum Porträt der russischen Jugend. In manchen Momenten gelingt es ihm dabei, die psychische Verfassung seiner Protagonisten in eindrucksvolle Bildsprache zu übersetzen.

OmU © Salzgeber

Regie: Alexander Gorchilin. Buch: Valery Pecheykin. Mit: Arina Shevtsova, Aleksandr Kuznetsov, Evgeniya Sheveleva, Filipp Avdeyev, Anastasiya Evgrafova, Pyotr Skvortsov, Savva Saveliev. Länge: 97 Minuten. FSK: keine Angabe. Ab 8. August im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.