Romantipps

Vanessa F. Fogel: Hertzmann’s Coffee und Judith Hermann: Aller Liebe Anfang

Yankele Hertzmann hat in New York ein Kaffee-Imperium gegründet, jetzt regieren seine Kinder mit, und es läuft alles gar nicht so, wie der Kaufmann und seine Frau Dorale sich das gewünscht haben. Man müsste reden mit den Kindern!, sagt er, ihnen von früher erzählen! Nein, erklärt Dorale, das kommt nicht infrage: „Glückliche Familien
haben keine Vergangenheit.“ Aber dann gerät Yankele an eine Video­kamera – und an Youtube . . . Vanessa F. Fogel, 1981 in Frankfurt am Main geboren, in Israel aufgewachsen, platziert die Helden ihrer Familiengeschichte in New York, Berlin und Caracas. Witzig und bewegend!

Vanessa F. Fogel: Hertzmann’s Coffee. Weissbooks, 22,90 €

Aller Liebe Anfang

Ist das der Liebe Anfang, wenn ein Unbekannter plötzlich ständig klingelt, Briefchen in den Kas­ten wirft? Oder ist es der Anfang des Schreckens, der alles zerstören kann, das ganze schöne normale Leben? In ihrem ­ers­ten Roman erzählt Judith Hermann vom ­Versuch einer jungen Frau, die Kontrolle zu behalten.

Judith Hermann: Aller Liebe Anfang. Fischer, 19,99 €

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.