Diakonie und Soziales

Diakonie und Soziales
Diakonie und Soziales
Für Toleranz und Offenheit
Die Initiative "Offene Gesellschaft“ setzt sich ein für Toleranz und Dialog
Edibe Diab soll hier bleiben
Sie floh mit ihren Kindern aus Aleppo nach Diyarbakır. Wie bewältigen sie dort ihr Leben?
Herzlich willkommen!
Die Deutschen sind weiterhin hilfsbereit – sagt eine neue Flüchtlingsstudie
Schluss mit der Jammerei
Die Krankheit schreitet voran, und er passt sich an. Wie ein Strauch, von Wind und Wetter gepeitscht

Alle Inhalte zu: Diakonie und Soziales

Ein Verdacht keimt auf: Mein Kind könnte missbraucht worden sein. Soll ich den mutmaßlichen Täter konfrontieren? Soll ich das Kind genauestens befragen? Die erfahrene Kinderschützerin Julia von Weiler gibt Antwort auf die wichtigsten Fragen
In Mazedonien brachte Bajram Agushev mit seiner Trompete die Menschen zum Tanzen. Heute spielt er in Wannweil deutsche Märsche und Polkas. Im Oktober soll er abgeschoben werden
16_4_cp1704_24-rechtsstreit_web.jpg
Klingt doch gut: einem Menschen, einer Familie im Kriegsgebiet die Flucht übers Mittelmeer zu ersparen, indem man für sie bürgt. Bis der Asylantrag durch ist. Aber jetzt will der Staat plötzlich Geld zurück. Zu Unrecht, sagt Rechtsanwalt Heinz-Dieter Schütze
Das Kinder- und Jugendhospiz Bethel
An vielen Orten bietet die Einrichtung Zuflucht, Hilfe und Perspektiven
Viele Taten sind noch nicht verjährt! Ein Dossier voller Tipps
Schreibt eigentlich noch jemand Briefe, so richtig mit Marke drauf? Und sammelt die noch wer? Aber ja: In Bethel sortieren die Mitarbeiter, was Spender so schicken – über 30 Tonnen pro Jahr
Johannes Harms
Johannes Harms ist 18, er singt, lacht. Das ist ein Wunder. Die Ärzte gaben ihm bei seiner Geburt nur ein paar Monate. Er hat einen starken Gendefekt, leidet unter Krämpfen. Ein Leben mit dem Tod. Die Familie erholt sich davon im Kinder- und Jugendhospiz Bethel in Bielefeld
Eines der größten diakonischen Unternehmen Europas, renommiertes Epilepsiezentrum und Heimat einer stattlichen Schafherde: Bethel ist eine eigene, gar nicht so kleine Welt ein Überblick in Zahlen
ChrisTine Urspruch und Bjarne Mädel über kleine Menschen, große Klappe und warum Glück für Schauspieler uninteressant ist