Suche

Birgitt Höhener, Jahrgang 1959, ist Integrations­fachkraft in einem Kindergarten und lebt heute in dem von ihr mitbegründeten Wohnprojekt Bern+Stein in Stuttgart .

­Bernhard Höll, Jahrgang 1978, ist Informatiker und hat das Wohnprojekt Bern+Stein mitbegründet. Er lebt dort mit seiner Frau und zwei Kindern.

Ein Ehepaar feiert Weihnachten mit dem verwitweten alten Freund. Aber der hat sich längst neu verliebt
In Wittenberg ist eine hochinteressante Ausstellung über die Pest zu sehen. Hier kann man lernen, dass es die berühmten Schnabelmasken der Pestärzte eigentlich gar nicht gegeben hat. Vor allem aber kann man etwas darüber erfahren, wie Protestanten mit Seuchen umgehen (sollten).
Corona und das Hochwasser haben dem Kulturleben in der Stadt nicht gutgetan. Da kommt eine Vernissage an einem attraktiven Ort gerade recht. Einmal losgelöst sein von des Tages Mühen im Tal. Thomas Rheindorf über ein Happening von Kultur und Hilfsbereitschaft.
Sprachstunde - Folge 17: Klimaschutz
Ursula Ott im Gespräch mit Neurowissenschaftlerin Maren Urner von Perspective Daily
Sonnenblumen sind eine Pflanze für Mensch und Tier
In der Stadt dürfen Moscheen freitags öffentlich zum Gebet rufen. Das gebietet die Religionsfreiheit
Die Liebe kommt ganz automatisch mit dem Kind, heißt es oft. Stimmt für viele. Aber manche brauchen dabei auch Hilfe. Ein Dossier über was ganz Großes: Mutterliebe.
Tahora Husainis Familie wartet immer noch im Versteck in Kabul auf den rettenden Anruf
In Hamburg wurde ein großartiges Haus eröffnet - Wohnungen für obdachlose Menschen und die Zeitungsredaktion von Hinz&Kunzt sind jetzt unter einem Dach.
Stromspeicher, Bio-Solarzellen, grüner Wasserstoff, Ladeboxen für E-Autos: Wer in München durch die Messehallen der etwas verkleinerten „Intersolar“-Messe flaniert, erlebt so etwas wie einen zweiten Frühling der deutschen Solarbranche – einen Aufbruch in die neue Energiewelt.
Indien Sunshine Project
Die Corona-Fälle in Indien gehen zurück. Die Menschen kämpfen trotzdem noch. Der deutsche Auslandspfarrer berichtet aus Delhi
Facebook schadet uns. Trotzdem bleiben viele auf der Plattform - auch weil sie sie brauchen. Zeit, die User zu schützen
Thomas Risel

Thomas Risel ist Pfarrer der Evang.-Luth. Kirche Zürich, Nordost- und Zentralschweiz. Er stammt aus Hameln und ging 2017 in die Schweiz.

Spät, aber fortschrittlich: der Volksentscheid zur Homo-Ehe in der Schweiz. Ein deutscher Pfarrer berichtet aus Zürich
Heute ist er ein Bild für den mächtigen Staat. In der Bibel steht er fürs Chaos: der Leviatan

Seiten