ECPAT kämpft gegen Kinder-Sextourismus

Ein Verein kämpft gegen Kinder-Sextourismus

Am 2. November 2002 vergewaltigte der damals 39-jährige Thomas J. in einem Hotel in Kambodscha ein zwölfjähriges Mädchen. Er wird entdeckt, festgenommen - und wendet sich sofort an die Deutsche Botschaft. J. kommt frei, das Verfahren wird eingestellt. In Deutschland aber ergeht ein Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter - möglich wurde dies mit der Hilfe von ECPAT e.V.

Die internationale Kinderrechtsorganisation ist in über 60 Ländern aktiv. Das deutsche Büro in Freiburg wird von 30 Mitgliedsorganisationen getragen, darunter auch von Brot für die Welt und dem Evangelischen Entwicklungsdienst. Neben Aufklärungskampagnen ist die wichtigste Aufgabe von ECPAT die genaue Recherche, am Tatort wie in Deutschland: Dort muss ein Betttuch mit DNA-Spuren gesichert werden, hier ist nachzuforschen, ob der Verdächtigte schon früher Kindern nachstellte. ECPAT kooperiert eng mit dem BKA und den deutschen Botschaften - damit Männer wie Thomas J. nicht mehr länger ohne Strafe davonkommen.

 

Fragen an Mechtild Maurer, Geschäftsführerin von ECPAT Deutschland e. V., Freiburg

 

Chrismon: Sex mit Kindern ist weltweit strafbar. Trotzdem denken viele Täter, dass sie ungeschoren davonkommen. Wieso?
Mechtild Maurer: Das Aufdeckungsrisiko ist sehr gering! Die Täter sind gut organisiert. Sie wissen, wo es besonders viele arme Kinder gibt und wo man diesen nicht glaubt. Am schlimms-ten: Die meisten anderen Touristen schauen lieber weg.

 

Was raten Sie?
Maurer: Einen Verdacht sofort melden. Entweder gehen Sie dort zur Hotel- oder Reiseleitung oder zur Polizei. Auch nach Ihrer Rückkehr ist eine Meldung sinnvoll. Sie können sich an jede deutsche Polizeiwache wenden oder direkt an unser Büro. Wir recherchieren nach.

 

Was machen Sie mit 100 Euro?
Maurer: Damit bezahlen wir Schulungsmaterial für einen "Sensibilisierungsworkshop" von Hoteliers, Streetworkern oder Polizisten in einem Urlaubsland.

 

Spendenkontakt: 

ECPAT Deutschland e.V.
Alfred-Döblin-Platz 1
79100 Freiburg
Telefon 07 61 / 45 68 71 48
www.ecpat.de

 

Bankverbindung
Postbank Karlsruhe
Konto 618 516 755
BLZ 660 100 75
Stichwort chrismon
Für die Spendenquittung bitte die eigene Anschrift im Betrefffeld der Überweisung angeben.

 

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.