Bessermacher-Podcast: Melanie Herget - mobil auf dem Land

Die Bessermacher Folge 4: Ohne Auto auf dem Land?

Bessermacher-Podcast: Melanie Herget - mobil auf dem Land
"Die Achsen stärken"

Ein Podcast in Corona-Zeiten: Zu Gast bei den Bessermachern ist Melanie Herget. Sie ist Wissenschaftlerin und arbeitet am Institut für Ländliche Räume im Thünen-Institut. Einer ihrer Arbeitsschwerpunkte ist die Frage, wie Menschen und Familien auf dem Land mobil sein können - auch ohne Auto.

Melanie Herget

Melanie Herget ist Wissenschaftlerin am Institut für Ländliche Räume, das zum Johann Heinrich von Thünen-Institut gehört, dem Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei. Zu den Forschungsinteressen von Melanie Herget gehören u.a. das Verkehrsverhalten und Mobilitätsstrategien sowie rollentypische Arbeitsteilung und Mobilität.
Heidrun Fornahl/ thuenen.de Melanie Herget

Nils Husmann

Nils Husmann studierte Politikwissenschaft und Journalistik an der Uni Leipzig und in Växjö, Schweden. Nach dem Volontariat 2003 bis 2005 bei der "Leipziger Volkszeitung" kam er über ein Praktikum zu chrismon. Seit dem Umzug der Redaktion nach Frankfurt/Main ist er chrismon-Redakteur. Nils Husmann interessiert sich für die Themen Umwelt, Gesellschaft, Sport und - Menschen. Nils Husmann ist Herausgeber des Buches "You'll never walk alone" in der edition chrismon.
Lena Uphoffchrismon Redakteur Nils Husmann, September 2017

Leseempfehlung

Das geht! Und wo früher der Parkplatz von Familie Rathert war, wächst nun Gemüse
Mit dem Rad zur Arbeit: Tipps für die Kleidung und wie man mit Falschparkern umgeht
Die Autos werden ja nicht weniger, sondern mehr. Und die Staus auch. Gabi Keil fährt dran vorbei
Wissen macht etwas mit Menschen – auch mit Willi Weitzel. Er will andere inspirieren, mehr für den Klimaschutz zu tun.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.