Wachkoma nach Schlaganfall mit 38 Jahren

Wachkoma nach Schlaganfall mit 38 Jahren
Wer pflegt, ist selten allein

Vor fünf Jahren hatte Christine Dahmer einen Schlaganfall und fiel ins Wachkoma – mit nur 38 Jahren. Ihr Mann Ingo pflegt sie Zuhause. Anfangs reagierte sie kaum auf Reize, mittlerweile kann sie Pudding schlucken, lächelt und lacht sogar über Witze.

Leseempfehlung

Querschnittgelähmt - von einer Sekunde auf die nächste. Und jetzt? Kann man so weiterleben, will man?
Männer pflegen anders. Sie gehen das Projekt an wie früher ihren Job: mit Plänen und Pausen
Seit seinem Unfall ist er "schwer hirngeschädigt". Was das für Johannes Hente bedeutet weiß man nicht.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.