Volker Schlöndorff

Volker Schlöndorff, geboren 1939, begann Ende der 50er-Jahre als Regieassistent von Louis Malle. Für seinen Film "Die Blechtrommel" erhielt er die Goldene Palme und als erster Deutscher einen Oscar. Oft dienten Romane als Vorlage, zu seinen bekanntesten Filmen zählen "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", "Die Fälschung", "Tod eines Handlungsreisenden", "Homo Faber" und "Rückkehr nach Montauk". 1992 bis 1997 leitete er die Filmstudios Babelsberg. Volker Schlöndorf hat eine Tochter und lebt in Potsdam.