Jürgen Resch

Jürgen Resch

Katrin Binner

Jürgen Resch

Jürgen Resch ist seit 1988 Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Seit seiner Jugend ist er im Naturschschutz aktiv. Bekannt wurde Resch besonders vor allem dadurch, dass er sich für ein Dosenpfand einsetzte. In den vergangegenen Jahren war die DUH unter Resch daran beteiligt, den "Diesel-Skandal" aufzudecken. 2015 rief Resch das "Emissions-Kontroll-Institut" ins Leben, das nachgwiesen hat: Faktisch alle Autohersteller bringen immer noch Dieselmotoren auf den Markt, die zu viele Stickoxide ausstoßen. Durch Klagen der DUH drohen in mehreren Großstädten umfangsreiche Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge.