Julia Hummer

Julia Hummer spielte in der Romanverfilmung „Crazy“ mit und wurde bekannt durch ihre Hauptrolle in dem RAF-Drama „Die innere Sicherheit“ (2000). Zurzeit ist sie in „Gespenster“ auf der Leinwand zu sehen. In ihren Kinorollen verkörpert sie meist ernste, uneitle Frauen, die sich um das Urteil anderer nicht scheren. Hummer selbst sieht sich jedoch vor allem als Musikerin. Im Herbst erschien ihr erstes Album mit ihrer Band Too Many Boys. Sie wohnt in Berlin.