Jean Ziegler

Jean Ziegler, 1934 geboren, ist Schweizer Kapitalismuskritiker. Er war Soziologie-Professor in Genf und Paris, saß für die Sozialdemokraten in Nationalrat, war UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung und Vizepräsident des Beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats. Mit Bestsellern wie "Die Schweiz wäscht weißer" setzt er sich kritisch mit seiner Heimat auseinander. In seinem jüngsten Buch "Die Schande Europas. Von Flüchtlingen und Menschenrechten" brandmarkt er die europäische Flüchtlingspolitik (C. Bertelsmann, 15 Euro). Jean Ziegler ist verheiratet, hat einen Sohn und fünf Enkel und lebt in Russin bei Genf.