Erik Schilling

Erik Schilling

Privat

Erik Schilling lehrt Neuere deutsche Literatur und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er hat in München, Pavia, Salamanca und Stanford studiert und in Harvard und Oxford geforscht. 2020 wurde er mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet. Im September 2020 ist von ihm das Buch erschienen "Authentizität. Karriere einer Sehnsucht" (C.H.Beck)

Meta