Bernhard Schlink

Bernhard Schlink

Gaby Gerster/Diogenes Verlag

Bernhard Schlink, geboren 1944, ist Jurist und Schrifsteller. Er lehrte Öffentliches Recht, Sozialrecht u. a. in Berlin und war Richter am Verfassungsgerichtshof des Landes Nordrhein-Westfalen. Einer großen Öffentlichkeit wurde er bekannt durch seine Kriminalromane um den Privatdetektiv Selb und 1995 durch den preisgekrönten und verfilmten Roman "Der Vorleser". Weitere Veröffentlichungen sind u. a. die Erzählungssammlungen "Liebesfluchten", "Sommerlügen" und "Abschiedsfarben". Sein jüngster Roman "Die Enkelin" erschien im Oktober 2021 im Verlag Diogenes.