Der große Vogelschwund

 

Der große Vogelschwund

Liebe Leserinnen und Leser,

manchmal hat sogar ein kleiner Balkon mit der großen Welt zu tun. Unseren Vögeln geht es nämlich richtig schlecht. Sie finden in der freien Landschaft kaum noch was zu fressen. Da kommt es auf jeden Balkon an. Auf meinem Balkon hängt Vogelfutter. Aber im März fraß fast kein Vogel daran. Ich war echt beleidigt. Warum soll ich dann ganzjährig Futter anbieten? Vogelexperte Peter Berthold erklärte mir das in unserem Gespräch über Vögel so: Wenn die Vögel echte Not haben (bei Kälte oder in der anstrengenden Brutzeit), haben sie nicht die Kraft herumzufliegen, um nach Futter zu suchen. Dann fliegen sie nur dahin, wo sie sicher sind, dass es da immer (immer!) was zu futtern gibt.

Vogelkenner Berthold begeistert die meisten Menschen, aber einige unserer Leser hat er empört. Weil er die Mehrzahl der deutschen Gärten als "Psychopathengärten" bezeichnet. Liebe Leserinnen und Leser, Sie sind natürlich keine Psychopathen! Aber die meisten Gärten sind in der Tat für Vögel und Insekten komplett nutzlos. Zur Erinnerung: Vogelbabys werden mit Insekten großgezogen. Und Insekten leben da, wo viele interessante Pflanzen sind. Forsythie, Thuja und Kirschlorbeer gehören nicht dazu.

Wollen Sie lernen, woran man wenig ästhetische und öde Gärten erkennt? Warnung: Sie werden plötzlich viele öde Gärten entdecken. Unästhetisch sieht übrigens auch aus, alle Gewächse an den Rand zu pflanzen. Ist wie eine Tanzfläche, auf der niemand tanzt.

Sie kennen nur Gänseblümchen und Tulpen? Ging mir vor wenigen Jahren auch so. Deshalb habe ich für Frischlinge mal aufgeschrieben, was man über Pflanzen wissen muss, welche naturfreundlich sind und wo man die kriegt.

Falls Sie auch nicht wissen, wie sich eine Nachtigall anhört oder ein Starenvogel – Professor Peter Berthold hat uns was vorgezwitschert.

In diesem Sinne: Erfeuen Sie sich an der Schöpfung!

Christine Holch

PS: Wir verlosen zwei Bücher von Peter Berthold: "Unsere Vögel: Warum wir sie brauchen und wie wir sie schützen können" und "Vögel füttern"! So können Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen: Schreiben Sie uns eine E-Mail an vogelbuch@chrismon.de und geben Sie an, welches der beiden Bücher Sie gerne hätten und an welche Adresse wir es schicken sollen. Unter allen Einsendern, die sich bis 27. April melden, verlosen wir 20 Exemplare.

AB:STIMMUNG

Füttern Sie regelmäßig Vögel in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon?

> teilnehmen

 

Vogelexperte Peter Berthold sagt, was man gegen das Vogelsterben tun kann

Viele Vögel sind nicht mehr da

Es gibt immer weniger Vögel in Deutschland. Was kann man tun? 
Der Vogelexperte Peter Berthold hat Ideen, 
wie man den Schwund wenigstens bremsen könnte

Video: Peter Berthold macht Vogelgezwitscher

Ja, wie zwitschern sie denn?

Der Ornithologe Peter Berthold zeigt, wie verschiedene Vögel singen und verrät, welches Gezwitscher er besonders gerne mag

Neue Gartenbücher, neue Balkonbücher - für Anfänger wie Fortgeschrittene

Balkon und Garten: Diese Bücher helfen weiter

Gärtnern für Neulinge und Fortgeschrittene: Hier wird fündig, wer Grundwissen sucht oder neue raffinierte Ideen oder wer was für die Natur tun will

Nistplätze für Vögel im Kirchturm

Wieder Leben im Kirchturm

Schleiereulen, Turmfalken, Dohlen - alle brüten gern in hoch
gelegenen Gebäuden. Wenn man sie dort einlässt

Pflanzen und Insekten im Garten helfen

Ich rette die Natur!

Vögel brauchen Insekten, und Insekten brauchen Ihren Garten als Lebensraum. Ja, Ihren!