Fall Högel: Polizei ermittelt gegen Klinik-Mitarbeiter

epd-bild / Werner Krueper

Spritze in einem Krankenhaus (Symbolbild)

Spritze in einem Krankenhaus (Symbolbild)

Im Fall Niels Högel hat die Polizei eine neue Sondereinheit mit dem Namen "Kardio 2" eingerichtet, um die Meineid-Vorwürfe gegen acht Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg aufzuklären.

Ihnen werde vorgeworfen, als Zeugen im Mordprozess gegen den Ex-Krankenpfleger Högel gelogen haben, bestätigte Oberstaatsanwalt Martin Koziolek am Donnerstag dem epd. Zuerst hatte die Oldenburger "Nordwest-Zeitung" (Donnerstag) darüber berichtet.

Der Name "Kardio 2" lehne sich an die inzwischen aufgelösten Sonderkommission "Kardio" an, deren dreijährige Ermittlungsarbeit zur Anklage gegen Högel führte, hieß es. Geleitet werde die Einheit wieder von Kriminaldirektor Arne Schmidt.

Högel steht zurzeit in Oldenburg vor Gericht. Er soll aus Geltungssucht 100 Patienten in Oldenburg und Delmenhorst ermordet haben. Im Zuge des Verfahrens hatten zahlreiche Ex-Kollegen des Angeklagten ausgesagt. Viele der Zeugen fielen durch große Erinnerungslücken auf. Gegen acht Ärzte und Pfleger leitete die Staatsanwaltschaft Oldenburg im Anschluss Meineid-Verfahren ein.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.