Umfrage: Religion für die meisten Deutschen eher bedeutungslos

epd-bild / Jens Schulze

Frau betet in einem Gottesdienst

Frau betet in einem Gottesdienst

Laut einer Umfrage spielen Glaube und Religion im Leben der meisten Menschen in Deutschland keine große Rolle.

Für 27 Prozent der Bundesbürger hat Religion sogar gar keine Bedeutung, wie der am Freitag in Köln veröffentlichte ARD-Deutschlandtrend ergab. 36 Prozent der Befragten gaben lediglich eine "geringe Bedeutung" an.

Einen hohen Stellenwert haben Religion und Glaube hingegen für 29 Prozent, für acht Prozent spielen sie eine sehr große Rolle im Leben. Infratest dimap befragte im Auftrag des ARD-"Morgenmagazins" 1.018 Menschen.