Frühe Bilder von Gerhard Richter im Kunstmuseum Bonn

epd-bild/Matthias Rietschel

Gerhard Richter

Gerhard Richter

Zum 85. Geburtstag von Gerhard Richter zeigt das Kunstmuseum Bonn ab Donnerstag eine Auswahl seiner frühen Werke.

Die Ausstellung "Gerhard Richter. Über Malen - Frühe Bilder" präsentiert bis zum 1. Oktober 25 Werke des Kölner Malers, wie das Museum am Dienstag ankündigte. Zu sehen sind vor allem Bilder aus der Zeit von 1964 bis 1974. Diese Zeit gilt als Phase, in der Richter sein bis heute gültiges Bildkonzept entwickelte.

Die Bonner Schau ist nach Köln, Essen und Dresden in Deutschland die vierte Ausstellung zu Richters Geburtstag. Schwerpunkt sind die Tür-, Vorhang- und Fensterbilder, mit denen Richter malerisch seine Bildskepsis zum Ausdruck brachte.

Der 1932 in Dresden geborene Richter gilt als einer der weltweit bedeutendsten Gegenwartskünstler. Bekannt wurde Richter einer breiten Öffentlichkeit vor allem durch seine Fotobilder. Seit Anfang der 60er Jahre begann er, Fotografien als Vorlage für Gemälde zu verwenden. Zugleich schuf er ein abstraktes Werk.