Neue Lesermeinung schreiben

Völlig ahistorisch werden von Frau Bernstengel im Zusammenhang mit der AfD Nazi-Vergleiche bemüht. Dem linken Rand des politischen Spektrums hingegen spricht sie jedwedes Gefahrenpotential für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung ab. Klar, dass sich jemand, der den Antitotalitarismus als eine Fundamentalnorm der Bundesrepublik und unserer liberalen Demokratie nicht anzuerkennen scheint, über den Ausgang einer Wahl, bei der die Mandatsträger nicht an Aufträge und Weisungen gebunden, sondern nur ihrem eigenen Gewissen unterworfen sind, empört zeigt. Dieses Gebaren ist nach meiner Auffassung in höchstem Maße undemokratisch und besorgniserregend.