Neue Lesermeinung schreiben

1. Die Behauptung das Mädchen und Jungen bei gleicher Ausbildung gleich klingen ist falsch.

Die anatomischen Voraussetzungen von Jungen und Mädchen sind unterschiedlich und das führt zu verschiedenen Klängen die beide sehr wertvoll sind.
Dazu gibt es eine ganze Reihe an Forschung die die unbestreitbaren Unterschiede in der Anatomie in Betracht nehmen.

Dieser Auffassung ist auch das Gericht gefolgt, und hat festgestellt das es einen „Knabenchor Klang“ gibt der von der Kunstfreiheit geschützt ist.

Auch wurde festgestellt das die damit einhergehende Ungleichbehandlung rechtens ist.

2. In England haben sich nicht alle Knabenchöre für Mädchen geöffnet. Dort wo dies geschehen ist, ist der jungen Anteil in den Chören stark abgefallen. So das teils neue Knabenchöre gegründet wurden.

Knaben wie Mädchenchöre sind stets auch Schutzräume. Gerade jungen sind in dieser Gesellschaft selten deshalb sind wir auf solche Kunsteinrichtungen angewiesen.

3. Es gibt in Deutschland eine ganze Reihe an gut geförderten Mädchenchören z.B. Den Mädchenchor Hannover oder den Mädchenchor der Singakademie zu Berlin (Partnerchor des Staats- und Domchores)