Neue Lesermeinung schreiben

Ich habe diesen Artikel gerade gelesen und bin begeistert. Solche gute Beispiele tun gut.
Es ist zu wünschen, dass auch in den Städten baldmöglichst in großem Umfang bewusster mit Natur umgegangen wird. Es ist doch eigentlich unnötig Wiesen in braune kurzgeraspelte Steppen
zu verwandeln und mitten im Hochsommer üppig grünende Hecken auf ein Drittel ihrer Höhe zurückzuschneiden. Leider wird das von dem größten Teil der Wohnungsvermietungsgesellschaften und privaten Grundstücksinhabern so gehandhabt.
Man könnte beim Einschränken dieser Maßnahmen Energie und Arbeitsaufwand sparen und gleichzeitig Überwärmung von Flächen, Absinken des Grundwasserspiegels und Aussterben von Pflanzen- und Tierarten entgegenwirken