Neue Lesermeinung schreiben

Herr Hümmer,

da Sie ein Faible für investigative Fragen zu haben scheinen, ich hätte eine an Sie: Warum soll Frau Holch solche Fragen an Frau Grams stellen? Weil Sie gerne sähen, wenn man Frau Grams einen Widerspruch nachweisen könnte? Würde Ihnen das gefallen?

Ich gehe davon aus, dass sich Frau Grams wie alle Menschen gelegentlich in Widersprüche verwickelt oder nicht alles bis ins kleinste durchdacht hat. Uns beiden, aber auch nur uns beiden, würde das natürlich nie passieren. Nur: Was hätte der Nachweis, dass Frau Grams fehlbar ist, mit der Frage zu tun, ob die Homöopathie wirkt und wo dafür der Beweis ist?