Neue Lesermeinung schreiben

Sehr geehrte Frau Holch,
ich würde es begrüßen, wenn Sie dieses Interview nicht alleine im Raum stehen lassen, sondern in zeitlicher Nähe ein zweites Interview veröffentlichen, das die Homöopathie aus einer anderen Perspektive beleuchtet. Dann hätte der Leser die Möglichkeit, sich selbst ein Bild zu machen. Im Moment bleibt die Darstellung einseitig und mutet damit manipulativ an.
Mit freundlichen Grüßen
Susanne Schimmer