Neue Lesermeinung schreiben

hieß es im Artikel. Dies ist falsch, und ehrlich gesagt eine bösartige Irreführung. Die Staatsleistungen für die Kirchen, eine halbe Milliarde wenn ich mich nicht irre, bezahlen alle. Hinzukommen Bischofsgehälter aus dem Staatssäckel, die Förderung von Kirchentagen, Grundsteuerbefreiung der Glaubensgemeinschaften, Verkündigungssendungen auf Kosten der GEZ-Zahler und sicherlich noch Zeug von dem ich garnichts weiß. Alle in diesem Lande zahlen also für die Kirchen mit.
Die Organisation Kirche (alle Beide) sind ein Ausbund an Unehrlichkeit und Sie fragen sich warum ihnen die Mitglieder weglaufen. Macht aber nichts, Gott steht ja an ihrer Seite.