Neue Lesermeinung schreiben

Wer Frau und Sohn umbringt, tut das nicht wegen seines Glaubens oder seiner Religion. Wer sich aber zum Meucheln entschließt, kann sich in seinem Entschluss durchaus bekräftigt sehen, wenn sein Gott, Allah, Buddha oder sonst wer ihn davon überzeugt hat, dass die Frauen Gestalten sind, denen auf jeden Fall weniger als den Männern zu trauen ist. Müßig ist die Frage, ob Juden, Christen, Moslems oder Buddhisten in dieser Beziehung den Vogel abgeschossen haben.

Sich hinzustellen und zu behaupten, der Glaube sei eine herzensgute Angelegenheit und würde leider nur immer wieder missbraucht, ist allerdings genau so weit von der trüben Wirklichkeit entfernt.

Fritz Kurz