Neue Lesermeinung schreiben

Der Artikel war inhaltlich für mich schockierend. Doch für die derzeitigen und zukünftigen Täter ist er ermutigend und setzt ein fatales Signal. Die fehlende Weitsicht einer einzelnen Journalistin ist entschuldbar, jedoch nicht das Versagen der gesamten Redaktion. Es sollte inzwischen bekannt sein, dass sich diese Täter auch im Kreise der kirchlichen Amtsträger befinden und damit zur Leserschaft einer kirchlichen Zeitschrift gehören.