Neue Lesermeinung schreiben

Ich möchte als praktizierende Psychotherapeutin zu bedenken geben, dass diese doch detailreichen Beschreibungen zur Traumatisierung bei Lesern führen können. Sie schreiben, dass Opfer zu Tätern werden. Genau so ist es: es ist den Frauen unter keinen Umständen vorzuwerfen, dass sie die sie quälenden Flashbacks aus sich heraushaben wollen. Vollkommen nachvollziehbar. Nur kann es bei dieser Schwere der Traumatisierung eben dazu kommen, dass Leser diese projizierten Anteile introjizieren und damit diese Traumatisierung ebenfalls einsickert.

Ich bitte Sie eindringlich, dem Artikel einen Warnhinweis voranzustellen. Mir wurde der Artikel in meinen News angezeigt und ist so "unaufgefordert" zu mir gekommen. Kaum auszumalen, wer das so einfach lesen kann und welche weitreichenden Schäden zugefügt werden. Ich habe viele Patientinnen erlebt, die durch derart unkontrolliert auf sie einfallende Berichte dissoziiert sind und akut auf Station aufgenommen werden mussten.