Neue Lesermeinung schreiben

Ich habe eben Ihren Artikel "An allem sind jetzt junge Männer schuld" gelesen und muss Ihnen zustimmen. Die Diskriminierung der jungen Männer
geht sogar noch weiter. So habe ich als Flüchtlingshelferin festgestellt, dass junge, alleinstehende Flüchtlinge vom Bamf viel häufiger eine Ablehnung ihres Asylantrags bekommen als junge Männer, die mit der Familie gekommen sind. Auch mit der Unterbringung der jungen, alleinstehenden Männer haben viele Gemeinden ein Problem. Familien sind okay; junge , alleinstehende Männer assoziieren sofort den Gedanken an mögliche sexuelle Übergriffe. Dabei sind gerade unter den alleinstehenden jungen Afghanen viele, die ein besonders schweres Schicksal hinter sich haben , bei denen die Väter durch die Taliban getötet wurden. Junge Leute, egal ob männlich oder weiblich, bedürfen immer der Unterstützung und der Hilfe der Gesellschaft.