Neue Lesermeinung schreiben

Irgendwann werden alle ethischen Bedenken weggewischt werden, da eine materialistische Weltsicht auf der solche Forschungen und ihre Anwendungen basieren, Argumente, die aus einer anderen Anschauung stammen, nicht akzeptieren wird.
Zwar wird immer deutlicher, dass die materialistische Weltsicht reduktionistisch ist, und in dieser Konsequenz nur zu technisch "guten" Ergebnissen führen kann, aber niemals in Bezug auf den Menschen. Da kann eine solche Wissenschaft nur Verheerendes anrichten.
Der Mensch benötigt keinen Eingriff in seine Gene, weil er schon immer die Gene ganz natürlich zu seinen Zwecken nutzt. Werden Gene verändert, hat die Seele größere Hürden zu überwinden. Zu diesem Thema studiere man den Beitrag "Genetik - Reinkarnation - Kirche" auf independent.academia.edu: https://www.academia.edu/37936734/Genetik_Reinkarnation_Kirche