Neue Lesermeinung schreiben

Nun wissen wir dank chrismon, dass sich die Schauspielerin Adele Neuhauser beim Geschlechtsverkehr lebendig fühlt und dass ihr letzter Suizidversuch achtunddreißig Jahre zurückliegt. Mir missfällt dieses exhibitionistische Zurschaustellen von ganz Privatem. Es ist in vielen Medien heute gang und gäbe, aber muss chrismon dabei mitmachen?