Neue Lesermeinung schreiben

Hallo Chrismon!
Kirche hofiert Götzendiener
Markus Lüpertz will also auf gar keinen Fall "Gottes Erfüllungsgehilfe" sein. Er betet einen anderen Gott an: Sich selbst und die Kunst, die ihm hilft, schicke Anzüge zu tragen und mit Geld und Professorentitel zu protzen. Ein Götzendiener also in zeitgemäßer Form. : Zuerst das Ego, dann die Sintflut. Eine satanische Rebellion: Nicht dein, sondern mein Wille geschehe. Der Künstler als Übergott. Ich kann mir nur einen Grund denken, warum der Mann katholisch wurde: der lukrativen Aufträge wegen. Die sollte er von keiner Kirche mehr bekommen.
Ulrich Wessinger