Neue Lesermeinung schreiben

Da Sie speziell die evangelische Kirche ansprechen, möchte ich Ihnen gern antworten, denn ich engagiere mich als Agrareferent der Nordkirche für mehr Naturschutz auf Kirchenland. Aber so einfach, wie Sie die Dinge sehen, liegen sie nicht. Die Kirchengemeinden sind Eigentümerinnen des Kirchenlands. Sie sind eigenständige Körperschaften des öffentlichen Rechts, niemand kann ihnen einfach in die Verpachtung reinreden, auch die Landeskirche oder die Bischöfe nicht. Allerdings tut sich bereits viel bei den Gemeinden. Es gibt dort tolle Projekte. Sie können sich gern in Ihrem Kirchengemeinderat engagieren und für mehr Naturschutz auf Kirchenland einsetzen, denn dort werden die Entscheidungen getroffen. Wir bereiten gerade eine Website vor, auf der wir für mehr Transparenz sorgen möchten und mutmachende Beispiele dokumentieren werden.