Neue Lesermeinung schreiben

Aus entfernter Sicht sieht vieles anders oder doch sehr viel differenzierter aus. Die Sicht von Herrn Gabitz ist ein Teil des Luxus, den man sich als "Versorgter" und mit dem Gefühl der wohligen Nächstenliebe leisten kann. Vielleicht kommt man dann ja auch etwas leichter ins Paradies.

Selbstverständlich, alle Menschen sind Brüder. Der Pfarrer hält dazu eine fulminante Predigt. Die ermuntert am Montag seine Tochter (18). Papa, Du hast gestern doch so schön gesagt, dass auch alle Schwarzen unsere Brüder sind. Gilt das auch für unsere Familie? Selbstverständlich mein Kind. Sie macht die Tür auf. Da steht einer. Das ist mein Freund. Papa freue Dich, Du bekommst von uns einen Enkel geschenkt. Der Pfarrer wird blass.

Wissen die "Edlen" eigentlich, was es bedeutet, wenn sehr unterschiedliche Kulturkreise, die auch im eigenen Volk präsent sind, aufeinander prallen und dann im familiären Kontext (erst recht in Lagern!) umgehend zur Katastrophe führen? Ein Bruder ist auch dann ein Bruder, wenn er die Familie tyrannisiert, aber willkommen ist er dann nicht mehr. Und dieser "Spagat" wir auch jeden "Edlen" zerreißen.