Neue Lesermeinung schreiben

Der Darstellung von Christoph Grabitz ist Zeile für Zeile zuzustimmen. Aufgrund meiner juristischen Ausbildung und aufgrund meines politischen Bewusstseins habe ich die von ihm benannten Fakten schon gekannt, als er noch nicht auf der Welt war. Und Tucholsky hat die Probleme beschrieben, als ich noch nicht auf der Welt war.
Aber der Volksglaube meint es besser zu wissen. "Immer mehr Gewalt, immer mehr Monster in Menschengestalt". Und die Berücksichtigung schwerster seelischer Störungen unter dem Aspekt der Schuldfähigkeit gerät zu der kollektiven Überzeugung, dass heute ja jeder Mörder "wegen seiner schlechten Kindheit" mit einem freundlichen Händedruck nach Hause geschickt wird.