Neue Lesermeinung schreiben

Ist das "normale" Leben nicht erheblich einfacher, wenn sich Menschen wie Petrus verhalten und immer mal wieder ein bisschen Verrat im Freundes - und Familienkreis begehen, um dadurch später einen guten Vorteil zu erlangen, so wie etwa im Matthäus 16,18? Ist es nicht ein Petrus Verhalten, wenn wir einen anderen die Freundin/ oder den Freund ausspannen, um danach einen schönen Preis zu bekommen? Unter manchen Umständen bin ich gerne Petrus, auch ohne die Feigheit, den Hang zum Verrat, oder meine Angst vor Courage auszuleben, sondern einfach nur, weil das Leben dadurch -wahrscheinlich- besser ist.