Neue Lesermeinung schreiben

Gerade habe ich Ihren Beitrag "Auf ein Wort"- Diesmal nicht untätig zusehen! gelesen - und ich war entsetzt.
Gibt es nicht Probleme vor unserer Haustür genug, die so einen Artikel und Raum in Ihrer Zeitschrift verdient haben und vor allen Dingen auf die wir alle Einfluß haben??
Jeder, Sie - die Redaktion, Frau Dr Schwaetzer sowie jeder Leser weiß doch beim Lesen - darauf haben wir alle keinen Einfluß und noch weitergehend, wer hat denn überhaupt Ahnung von den Verhältnissen dort oder auch in Syrien??? Und weiter??
jetzt können sich alle gemütlich zurücklehnen - selbstzufrieden, wir haben ja den Mund aufgetan, uns gegen Hunger und für Frieden eingesetzt - wahrhaft heroisch!!!!

Machen Sie doch mal die Augen auf und werden dort aktiv, wo Sie was bewirken können!