Neue Lesermeinung schreiben

Ja, schon, aber es gibt die Hl Veronika , z.B. als Jüngerin Jesu, die Veronika mit dem Schweißtuch, die das Abbild seines Antlitzes bei sich trug, weil sie Jesus nicht von Ort zu Ort folgen konnte. Sie wird oft, so wird berichtet, "mit der blutflüssigen Frau aus der Heilungsgeschichte im Matthäusevangelium 9, 20 " gleich gesetzt.
Somit, Legende hin, Legende her, vermied es der Autor diese Wahrheit zumindest zu erwähnen. Ihr Name leitete sich von dem ursprünglichen Namen Berenike oder Berenice, aus dem Nikodemusevangelium her, aus dem später die lat. Version Veronika entstand, lat. `vera`, griech. ` ìkon`, `Wahrheit `und `Bild`.
Soviel in Kürze über Google erfahrbar. Sicher gibt es hierzu noch sehr viel exaktere Quellen.
Dieses Konmunikationschaos hätte vermieden werden können, wenn sich der Autor mehr an sachliche Fakten gehalten hätte, denn trotzdem Veronika nicht ausdrücklich namentlich vorkommt, existiert sie dennoch.
Fazit: " frei erfunden " oder " biblisches Zeugnis" , es sind Puzzlestücke, die zusammen gehören, und keinesfalls ein alter Hut.
wünsche einen guten tag !