Neue Lesermeinung schreiben

Liebe Frau Holch,

gerade habe ich Ihren Artikel in der aktuellen Chrismon über die Station 37 der Psychatrischen Klinik in Berlin gelesen. Da überkam es mich und ich möchte Ihnen Danke sagen! Danke für diese wunderbare Darstellung, für die einerseits witzige, unterhaltsame, andererseits ehrliche und gefühlvolle Beschreibung der Patienten und Ihrer Erfahrungen in dieser Woche. Selten hat mich ein Artikel so gefesselt und selten habe ich so laut gelacht, aber nicht über die Patienten sondern mit Ihnen, weil Sie es so wunderbar geschrieben haben!

Und auch wenn ich mit diesem Thema privat und beruflich bisher kaum in Berührung gekommen bin, hat mich Ihr Bericht sehr berührt. Ich finde es gut zu wissen, dass es Ärzte, Pfleger und Therapeuten wie die in der Berliner Klinik gibt, die jeden Menschen respektieren und Menschlichkeit leben (so sollte es ja eigentlich überall sein) und, dass darüber informiert wird! Ich habe größten Respekt vor der Arbeit der Menschen dort.

Vielen Dank für Ihren tollen, emotionalen und sehr lesenswerten Bericht!

Herzliche Grüße,

Christine Röhling.