Neue Lesermeinung schreiben

Ja,es gibt eine klare Aussage in der Bibel, vorrangig christliche Flüchtlinge  aufzunehmen. In Gal. 6,10 steht: " so lasst uns Gutes tuen an jederman, allermeist an des Glaubens Genossen."Christen werden wegen ihres Glaubens verfolgt und getötet. Wegen ihrer Religion haben sie doppeltes Leid zu ertragen. Kommen sie dann nach Deutschland werden sie in den Flüchtlingslagern weiter verfolgt von muslimischen Flüchtlingen. Die Repräsentanten der Kirchen tuen nichts,  damit dies abgestellt wird. Es hört sich natürlich schön tolerant an, wenn man nicht nach ReligionsZugehörigkeit unterscheidet. Da möchte man am liebsten aus der Kirche austreten.Ich hoffe, dass demnächst ein Artikel er scheint mit dem Titel: Das Leid christlicher Flüchtlinge in Deutschland.

Ingrid Wahl