Neue Lesermeinung schreiben

Es ist jetzt 2 1/2Jahre her , dass ich im Koma war...ich denke noch immer jeden Tag daran, sehe die Wahnvorstellungen immer noch wie einen Film vor mir. Ich verarbeite noch immer so viele Dinge und mir sind schwere Angst und Panikstörungen geblieben. Ich mußte dieses Jahr ins Krankenhaus , es ging nicht , ich konnte nicht bleiben.
Besonders schwer sind die Gedanken was das aus mir gemacht hat, nach dem wach werden , ein sabberndes erwas zu sein , nicht wissend wer ich bin , was ich bin ...ohne jegliches Gefühl, im Kopf nur Watte.....kein denkender Mensch zu sein....nicht wissend das es einen Morgen , einen Mittag und eine Nacht gibt .....keine Ahnung , dass man esen soll und trinken...ohne jegliches Körpergefühl.....man besteht nur aus Angst und wenn man es wüßte würde man schreien......ich konnte nicht mehr sprechen oder schreiben, verstand nicht warum mich niemand versteht.....ein furchtbares Trauma.
Doch auch heute gibt es keine echte Hilfe .....ich denke , Ärzte sind hilflos.....
Ich hoffe so sehr wieder die Person zu sein , die ich vorher war......doch das werde ich nie mehr sein.