Neue Lesermeinung schreiben

Pachymeres schrieb am 11. März 2015 um 21:26: "...daraus folgt aber nicht, dass man nicht den islamischen Jihad kritisieren müsste." Ja wenn ihn dennn einer mal endlich kritisieren würde, also aufzeigen, warum jeder Glaube prächtig zum Kriegführen passt. Statt dessen kriegt man nur zu lesen, dass Mohammed und die Moslems böse, Jesus und die Christen aber tolle Hechte sind. Das ist das Gegenteil von Kritik. Das ist die gleiche Stimmungsmache wie sie vor nicht allzu langer Zeit gegen die Juden landesüblich war.
____________________________________________________
Zitat: "Einige versuchen auf diese Weise, der Belegschaft und Klientel der (staatlichen oder christlichen) Einrichtungen, in denen sie tätig sind, das Symbol ihrer Unterwerfung unter den Herrschaftsanspruch des Christenmörders Mohammed aufzunötigen." Wie bitte? Wer im Krankenhaus liegt, kriegt von der moslemischen Putzfrau zwangsweise ein Kopftuch übergebraten? Das ist ja noch alarmierender als was der Herr Dr. Bill Warner zu erzählen weiß. Dazu muss unbedingt das nächste Video auf Youtube hochgeladen werden! Ich dachte immer, das weiße Zeugs im Krankenhaus ist ein Kopfverband. Dabei ist es dschihadistische Tücke!