Neue Lesermeinung schreiben

Marco Vogt schrieb am 24. März 2015 um 13:04: "Dürfen die keine eigene Meinung haben?" Die zur jeweils aktuellen Herrschaft gehörige Gesinnung muss spätestens mit der Muttermilch aufgesogen werden. Deshalb darf ein demokratisches Baby/Babyine selbstverständlich wählen. Dockt es an der rechten Brust an, wird es gesäugt, nuckelt es an der linken Brust, wird es gestillt. Kommt nirgendwo mehr Milch, hat es eben Pech gehabt. Es hat ja wählen dürfen.