Neue Lesermeinung schreiben

„Keine Angst, das merken die nicht, denn sie fühlen sich unbeobachtet.“ Stellen Sie sich vor, dieser und andere Sätze dieses Textes käme aus Männermund und der sprachliche Gegenstand wären Frauen. Wäre Ihr Ton dann noch immer wohlwollend herablassend und gönnerhaft? Vielleicht würden Sie (im o.g. Beispiel) rufen: woher wissen die, was ich merke, fühle, denke oder mache? Verstehen Sie, was ich meine?

Grüß Göttin!