Neue Lesermeinung schreiben

Das ist ja eine wirklich schöne Geschichte.
Jene oft genug kolportierte Wahrheit über "die Männer" kennen wir. Insofern ist Ihr Kommentar ein stereotyper Kommentar auf ein stereotyp geschnitztes Mannsbild. Bleibt nurmehr ganz emanzipatorisch "den Frauen" in adäquater Weise bzgl. erlernter Stereotypen schonungslos den Spiegel vorzuhalten. Das jedoch wird auch diesmal nicht geschehen. Dafür sorgen auch hier wieder die klassischen Opfer/Täter-Schemata. Und die verbieten nun mal Schonungslosigkeiten Frauen gegenüber.

Nichts hat sich geändert. Bis auf eines: die ewige Besserwisserei hat sich vom Wohnzimmer in die Redaktionsstuben verlagert.